Das offizielle Programm der ISSW2018 setzt sich aus den 440 eingereichten Abstracts zusammen.
Beiträge aus 26 Ländern sind Teil des aktualisierten Programms, welches sich auf 19 Sitzungen mit General und Special Topics aufteilt.
Um ein qualitativ hochwertiges und abwechslungsreiches Programm zu bieten, wurde bei der ISSW 2018 ein transparenter Bewertungs-
und Planungsprozess angewendet. Besonders wurde dabei auf die Beteiligung der internationalen Schnee- und Lawinencommunity geachtet.
 
Die Short Abstracts wurden mehreren Rezensenten (insgesamt 130) zur Überprüfung in einem zweiseitigen anonymen Bewertungsprozess
entsprechend den Review-Kriterien zugewiesen. Zu jedem Abstract wurden mindestens drei Reviews für eine abschließende Rangliste im
Planungsprozess der ISSW 2018 berücksichtigt.
Die Vortragenden wurden nach den Kriterien:

• Vorschlag des Autors zur Zuteilung
• Rangliste laut Short Abstract Überprüfung
• inhaltliches Gleichgewicht des Beitrages von Wissenschaft und Praxis
• Ausgewogenheit der nationalen und internationalen Beiträge

einer der 19 Vortrags- und Poster-Sessions zugewiesen, die auf acht General und elf Special Topics verteilt wurden.
Zehn YSP-Nominierte wurden aus etwa 50 Einreichungen ausgewählt.
Die drei Begünstigten wurden gemäß den Leitlinien für die Auszeichnung ausgewählt.
Sie erhalten eine finanzielle Unterstützung zur Deckung der Reisekosten und Konferenzgebühren.
Dadurch sollen jungen Teilnehmer aus weiter entfernten Ländern bei ihrem Konferenzbesuch unterstützt werden

General Topics

  • Snow and avalanche dynamics
  • Protection measures: risk management and engineering solutions
  • Snow hydrology, sustainability and climate change
  • Snow making and ski resort management
  • Snowpack: stability and variability
  • Avalanche forecasting
  • Human factors: risk and strategies
  • Education and rescue 

Special Topics

  • Integral engineering solutions; from protection forests to temporary measures
  • Operational remote sensing - applications for snow and avalanches
  • Avalanche detection: industry and research
  • Model chains and simulation
  • Snow products and services
  • Operational forecasting tools
  • Avalanche accidents
  • Avalanches and law
  • Hazard communication and perception
  • Information technologies
  • Terrain-based decision making

Training Courses

  • Avalanche simulation – practical approach
  • Construction planning in avalanche prone terrain
  • Snow risk management for roads, railways and infrastructure
  • Snow making and snow management in ski resorts
  • Weather to snowpack stability
  • Mountain weather
  • Decision making on-site
  • Medical aspects of avalanche burial

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen