Der Kongress

Die ISSW (International Snow Science Workshop) ist die größte Schnee- und Lawinen-Konferenz weltweit.
Seit 1976 wurde sie 22 Mal abwechselnd in den USA, Europa und Kanada abgehalten. Innsbruck wird der dritte europäische Veranstaltungsort sein.
Der Erfolg der ISSW liegt in ihrem Motto:

„Forschung für die Praxis – Praxis für die Forschung“

Fortschritte in der Schnee- und Lawinenforschung und Berichte aus dem Feld sind wesentliche Bestandteile der Konferenz.
Dabei liegt der Fokus darin wissenschaftliche Erkenntnisse auf Praxiserfahrungen treffen zu lassen.
Die Innsbrucker Konferenz 2018 baut in diesem Sinne auf diesem Leitmotiv auf.
Das Hauptziel ist es, den Austausch von Ideen und Erfahrungen zwischen Schneeforschern und Praktikern durch zahlreiche Aktivitäten zu erleichtern.
Der Kongress bietet somit herausragende Vernetzungsmöglichkeiten für nationale und internationale Teilnehmer.

Die erfolgreiche Organisation und Durchführung der ISSW spielt sich vor der einzigartigen Kulisse und Atmosphäre von Innsbruck ab.
Ein urbanes Zentrum umgeben von steilen Berghängen bietet sowohl den Hintergrund des fachlichen Austausches als auch unzählige Möglichkeiten für Freizeitsuchende.
Der Weg für eine attraktive Tagungswoche wird durch eine große Auswahl an internationalen winterbezogene Branchen, die umfangreiche Geschichte der Region
(u.a. die Olympischen Winterspiele 1964 und 1976, die Paralympics 1984 und die Olympischen Jugend-Winterspiele 2012) als auch durch zahlreiche renommierte Skigebiete geebnet.

Die große begleitende Fachausstellung am Kongress stärkt weiter den lokalen und internationalen Wert der ISSW 2018.
Um das ISSW-Motto zu fördern, wird zum ersten Mal ein Tag der Konferenz "ISSW goes public" der breiten Öffentlichkeit gewidmet:
Für diese Veranstaltung werden lokale und internationale Experten zu dem wichtigen Themenkomplex “Lebensraum - Bergraum - Naturgefahren” eingeladen.
Der thematische Fokus des Tages wird in enger Zusammenarbeit mit der EUSALP Gruppe und der Alpenkonvention organisiert.
In dieser Kooperation werden Fragen wie „Nachhaltige Sicherung des Lebensraumes in den Bergen – aber wie?“ unter einem breiten Publikum erörtert.

Wir freuen uns auf eine spannende Konferenzwoche vom 7. bis zum 12. Oktober 2018!

 

Presenting Sponsor